Freier  Redner

Ehemaliger Standesbeamter - Freie Trauungen vom Profi

 

Re  Thabet

Freier Redner aus Leidenschaft


Früher,

als   Standesbeamter:

EHEMALIGER STANDESBEAMTER mit sehr viel Erfahrung. Freie Trauungen machen mir selbst viel Freude und jede einzelne gestalte ich mit persönlicher LEIDENSCHAFT zum einem TOLLEN PREIS!

Heute,

mit Anzug  oder  locker-leger:

EHRLICH - FAIR - TRANSPARENT - Eure Freie Trauung vom EHEMALIGEN STANDESBEAMTEN. Hochzeitsredner aus ehrlicher persönlicher Leidenschaft!


Das Wichtigste auf einen Blick:

Ehemaliger Standesbeamter  (Erfahrung aus über 3.000 Hochzeiten!)


Hohe Professionalität (kein Schauspieler oder Hobbyredner)


Erfahrung mit "Freien Trauungen*" im Ausland


Faire  &  günstige Preise (Transparente "Pakete" - keine versteckten Kosten)



Meine Erfahrungen:

Den Großteil meiner Erfahrungen habe ich als Leiter eines der größten Standesämter in Österreich gesammelt.

 

Mehr als 3.000 (!) Hochzeiten habe ich im Laufe meiner Karriere an den unterschiedlichsten Orten gestaltet. Jede einzelne - individuell und mit persönlicher Leidenschaft.

 

Mein Wunsch - mich noch intensiver der "Hochzeitsbranche" zu widmen - hat mich letztendlich dazu veranlasst dem Standesamt den Rücken zu kehren. Das erlaubt mir wesentlich unbürokratischer  und flexibler auf die Wünsche meiner Paare einzugehen.



Meine Geschichte(n):

Ich könnte Euch Geschichten erzählen, die würdet ihr mir nicht glauben.

 

In meiner Zeit als Standesbeamter habe ich nicht nur eine Menge Erfahrungen gesammelt, sondern auch die lustigsten, skurrilsten und abenteuerlichsten Hochzeiten gestaltet, die man sich nur vorstellen kann.

 

Zu meinen Kunden zählen Menschen wie Du und ich,

Prominente aus Kunst, Kultur, Wissenschaft und Politik.

Sogar die Tochter eines Scheichs aus Dubai war darunter!

 

Ob Fernseh-Hochzeiten, Zeremonien mit mehr als 1.000 Gästen, Gefängnis-Trauungen oder

eine als Überraschung getarnte "Strand-Hochzeit" - alles war dabei!



* Eine "Freie Trauung" bzw. "Freie Hochzeit" - sowie sie hier angeboten wird - begründet keine Rechte und Pflichten und ersetzt demnach eine standesamtliche Eheschließung nicht. Wer also auch in rechtlicher Hinsicht als verheiratet gelten will, muss sich (zusätzlich) an die zuständige Behörde (Standesamt) wenden.